Flutlicht-Pokalwettkampf in der Gruppe Rüsselsheim am 01. Mai 2004

Die Idee zum Ausrichten eines Flutlicht-Pokalwettkampfes entstand in gemütlicher Stammtischrunde nach einer Übungsstunde.

Gesagt - getan: Für den 01. Mai 2004 lud die Gruppe Rüsselsheim zu einem Flutlicht-Pokalwettkampf ein.

Geführt werden konnte in den Sparten BH (ohne Außenteil), VPG - Abteilung B und VPG - Abteilung C in allen Stufen als Einzelstarter oder als Mannschaft.

Besonders gefreut haben wir uns über die gute Unterstützung der benachbarten Gruppen als Teilnehmer und Gäste. So erhielten wir Meldungen von den Gruppen:

Bürstadt
Frankfurt
Hanau
Kaiserslautern und
Wiesbaden

Mit unseren eigenen Teilnehmern kamen wir auf eine Meldezahl von insgesamt 19 Hundeführerinnen und Hundeführern mit ihren Boxern. Es wurden 23 Abteilungen vorgeführt.

Herzlichen Dank an die Gruppe Frankfurt für die freundlichen Wünsche des 1. Vorsitzenden, Herrn Peter Jungwirth, verbunden mit einer Spende.
Vielen Dank an alle Sponsoren und Spender sowie den Gästen, die dazu beigetragen haben, dass die Veranstaltung uns allen in schöner Erinnerung bleiben wird.

Der BH - Wanderpokal wurde von unserem Gruppenmitglied Helga Rüdiger gespendet, der Flutlichtpokal wurde von unserem Gruppenmitglied Rudi Obermüller zusammengebaut und der Sockel gespendet. Auch dafür herzlichen Dank.

Besonderen Dank an unseren Leistungsrichter Herrn Gernot Walz, der auch zu später Stunde gerne seine Richtertätigkeit ausübte und unseren Schutzdiensthelfer Alexander Barthel, sowie die Prüfungsleiterin Jutta Gettmann.

Trotz des später einsetzenden Regens war die Stimmung unter den vielen Zuschauern und Teilnehmern toll.

Übrigens: der nächste Flutlicht-Pokalwettkampf ist für Mai 2005 geplant. Rechtzeitige Informationen gehen den Gruppen zu.

Den BH - Wanderpokal haben erhalten:
 

Ottilie vom Hollermorgen mit HF'in Nicole Heiser - Gruppe Rüsselsheim
Erco vom Burgwaldblick mit HF Frank Rauch - Gruppe Rüsselsheim

die beide die gleiche Punktzahl von 56 erhielten.
 

Den Flutlicht-Wanderpokal erhielt:

 

Boras von den Weihergärten mit HF'in Uschi Stendell - Gruppe Rüsselsheim
mit der Punktzahl 90 in B und 95 in C

Boras von den Weihergärten hat an diesem Abend auch die Pokal für die "Beste Unterordnung" und den "Besten Schutzdienst" erhalten.

Einen Sonderpokal erhielt Ann-Katrin Barthel mit Hexe von St. Öcken als jüngste Teilnehmerin.

Jedem Teilnehmer wurde außer einem Teilnehmerpokal noch eine Urkunde überreicht.

Im Verlaufe der Veranstaltung wurden zwei Mitglieder der Gruppe Rüsselsheim für ihre langjährigen Aktivitäten im Vorstand besonders geehrt:

Frau Sylvia Braun - als Kassiererin und
Herr Winfried Löw - als Zucht- und Ausbildungswart

Nochmals vielen Dank für die geleistete Arbeit!!!

Ganz besonders möchte ich mich noch einmal bei den Mitgliedern der Gruppe Rüsselsheim und allen Helfern, während der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung bedanken. Ohne eure Hilfe wäre eine solche Arbeit nicht zu bewältigen.

Das anschließende gemütliche Beisammensein nach der Siegerehrung endete um 5.30 Uhr am Sonntag morgen.

Günther Barthel 1.Vorsitzender der Gruppe Rüsselsheim.

Bildergalerie